Category Archives: Schufa Auskunft

Woher bekomme ich eine kostenlose Schufa Auskunft?

Urlaubskredit ani

Woher bekomme ich eine kostenlose Schufa Auskunft?

Kostenlose Schufa Auskunft Antrag

Kostenlose Schufa Auskunft Antrag

Häufig werde ich in meinem Freundes- oder Bekanntenkreis aus reiner Neugierde gefragt :”Woher bekomme ich eine kostenlose Schufa Auskunft?” . Ich verweise die Freunde und Bekannten dann immer auf meinen Weblog, wo ich auf der Hauptseite eine gratis Anleitung bereit gestellt habe, wie man eine kostenlose Schufa Selbstauskunft machen kann um seinen Scorewert zu erfragen.

Ich finde es nicht unwichtig, denn wenn man nicht acht gibt, werden einem bei der Beantragung der Schufa-Auskunft Euros abgezogen und das obwohl man nur einen Kästchen falsch angekreuzt hat bei der Ausfüllung des Antrages für die Schufa-Auskunft. Die Frage “Woher bekomme ich eine kostenlose Schufa Auskunft?” wird von daher auf der Startseite dieser Schufa-Selbstauskunft Seite genau behandelt und erörtert. Darüberhinaus erhalten Sie auf diesem Blog hilfreiche und nützliche Tipps hinsichtlich Krediten aus der Schweiz und Finanzierungen und das sogar ganz ohne Schufa Prüfung.

Netztipp: Mit der Paysafecard sicher sein und sein Konto nicht mehr überziehen. Dank einem Guthabenkonto kommen sie nicht mehr in Verführung Schulden zu machen. So geben sie tatsächlich auch nur soviel Geld aus, wie sie haben.
*****

Diese Seite von Kostenloseschufaauskunft.info wurde eingestellt auf [Verweise entfernt]

Schufa Auskunft negativ Sofortkredit

Die Schufa Auskunft war negativ und nun muss dennoch ganz schnell ein Kredit für eine Anschaffung oder für die Begleichung von Schulden her? Der Anbieter Bon Kredit vermittelt Sofortkredite die man erhalten kann obwohl man negativ in der Schufa steht, wie es die kostenlose Schufa Auskunft preisgegeben hat.

Kostenloses Angebot für Sofortkredit
Kreditvermittlung Schweiz durch Bon Kredit

In welchen Städten Schufaauskunft?

In welchen Städten (Bundesländern) ist eine Auskunft bei der Schufa eigentlich möglich? Dank der unkomplizierten Online-Auskunft können Sie von überall die Abfrage starten. Es ist dabei völlig egal ob Sie in Hamburg, Berlin, Dresden oder Stuttgart ansässig sind.

Woher kostenlose Schufa-Auskunft bekommen

Tipps um Geld trotz Schufa sparen zu können

Auch wenn man negative Schufa-Einträge hat, kann man auch anderweitig jede Menge Geld sparen! So zum Beispiel wenn man gerne in Spielcasinos spielen geht. In der Stadt ist dies ziemlich teuer und man bekommt eigentlich gar keine Vergünstigung. Anders bei Internet Casinos. Dort kann man häufig sehr lukrative Online Casinobonusse bekommen und das völlig gratis. Beispielsweise zahlt man 100 Euro ein und bekommt einen 100% Bonus! Man bekommt also sozusagen von dem Anbieter satte 100 Euro geschenkt. Ist das nichts?


War der Artikel “Woher bekomme ich eine kostenlose Schufa Auskunft? Gratis online!” hilfreich? Bitte teilen auf Facebook und bewerten.

Kostenloses Angebot für Sofortkredit
Kreditvermittlung Schweiz durch Bon Kredit

Hannover Schufa Auskunft

Aktueller Artikel “Hannover Schufa Auskunft – Negativer Schufaeintrag H” . Erhalten Sie gratis eine Schufaauskunft für Hannover bzw. Garbsen und Langenhagen. Sparen Sie wertvolle Euros. Lesen Sie diesen Schufaauskunftsartikel weiter um mehr Infos zu bekommen.

Auskunft bei der Schufa in Hannover

Eine kostenlose Schufa-Auskunft ist direkt in Hannover bzw. Garbsen leider nicht möglich. Die Geschäftsstellen der Schufaholding in einem lokalen Art wurden dicht gemacht und die gratis Schufa Auskunft ist leider nur noch im Internet möglich. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf unserer Startseite.

Schufaauskunft die viele Euros kostet

Es gibt allerdings eine Möglichkeit eine unmittelbare Auskunft bei der Schufa Holding zu bekommen. Ob diese Dienstleistung in Hannover verfügbar ist, sollten Sie vorher einmal überprüfen. Man kann nämlich für lediglich 24,95€ eine Auskunft bei der Schufa in Hannover bekommen und zwar bei einer Filiale der Postbank oder bei einer Easy CREDIT Geschaeftsstelle.

Dazu müssen Sie auf jeden Fall (wenn sie eine Geschaeftsstelle von easy Credit gefunden haben) ihren “Perso” oder Reisepass mit vorbei bringen. EasyCredit bzw. die Postbank braucht dies zur Prüfung ihrer Identität. Zudem sollten sie vorher überprüft haben, dass ihr Hausbankkonto über mindesten 24,95 Euro Guthaben verfuegt. Da die sofortige Schufa Auskunft auch umgehend vom Privat-Girokonto abgezogen wird, muss unbedingt eine bestimmte Summe auf dem Konto bestehen.

Wenn Sie in Hannover, Garbsen, Langenhagen oder Kleefeld eine Schufaauskunft benötigen, dann ist dies zum jetzigen Zeitpunkt die einzige Möglichkeit.

Kreditrechner Hannover

Sie suchen einen Kreditrechner für Braunschweig? Dann lesen Sie hier genau richtig. Wir bieten ihnen hier einen Tipp für Darlehensrechner und Kreditkalkulatoren für Garbsen, Hannover und auch dem Stadtteil Langenhagen. Es gibt nämlich eine Möglichkeit sich Online einen günstigen KReditvertrag ausrechnen zu lassen. So spart man auf jedenfall die KReditmaklergebühr.

Kostenloses Angebot für sofortigen Kredit

Hannover / Langenhagen – Rechnungskauf

Möchten Sie bei einem renommierten Unternehmen aus Hannover / Langenhagen auf Rechnung kaufen? Bei dem Online-Shop von Rammschutz 24 erhalten Sie Anfahrschutz aus Stahl, Absperrsysteme und Lösungen für den Verladeschutz von hochwertiger Qualität zu einem fairen Preis. Zum Beispiel kann man dort hilfreiche LKW-Verladestützen, oder Einfahrhilfen für LKW für einen schmalen Preis bekommen.

Schufa-Selbstauskunft Berlin

Schufa-Auskunft Berlin

Sie sind auf der Suche nach einer Schufa Scorewert Auskunft für Berlin in Berlin ? Oder nach den aktuellen Öffnungszeiten oder Kontaktdaten der Schufa? Zu unserem Bedauern hat sich die Schufa Holding GmbH dazu entschieden die Geschäfte seit 2010 zu schließen. Der Kundenkontakt besteht sehr wohl noch per Telefon, Webseite oder Post. Allerdings besitzen unterschiedliche easyCredit u. Postbank Geschäftsstellen diese Dienstleistung. Für den Fall, dass in Berlin eine Niederlassung der easyCredit Bank oder der Postbank vertreten ist, dann kann man für 24,95,- eine Schufa Selbstauskunft sofort mitnehmen. Alternativ in der nächstgrößeren Ortschaft in Berlin direkt schauen. Wie man allerdings die gratis Schufa Scorewert Auskunft bekommen kann, verraten wir ihnen auf der Titelseite dieser Internetseite. Sollten sie über einen oder mehrere negative Einträge aufweisen, so können sie hier dessen ungeachtet zusätzliche Infos über Sofortkredite aus der Schweiz kriegen, wofür keinerlei Auskunft bei der Schufa ausgeführt wird.

Mehr zu dem Schufa Infos zum Thema in unserem Blog.

Selbstauskunft Berlin einholen

Wenn Sie eine Selbstauskunft aus Berlin einholen wollen, empfiehlt es sich unsere Startseite zu besuchen. Dort bekommen Sie Informationen, wie Sie die Auskunft bei der Schufa völlig kostenfrei bekommen können. Und das nicht nur aus Berlin, sonder ebenfalls aus anderen Städten wie Hamburg, Bremen oder München.

Spedition Berlin – Zubehör

Auf der Suche nach Zubehör für Ihre Berliner Spedition? Der Online Shop für Berlin Logistik Artikel hat aktuell eine hochwertige Verladestütze im Angebot. Hierbei handelt es sich um eine hochwertige Erweiterung für Ihre LKW-Flotte. Und es ist nicht relevant ob sich ihr Logistik Unternehmen in Charlottenburg-Wilmersdorf, Pankow, Friedrichshain-Kreuzberg oder der City befindet. Jetzt weitere Informationen über die Verladestütze für LKW einholen!

Schufa-Auskunft kostenlos anfordern – braucht man das?

Die Schufa Holding ist eine bundesweit sehr bekannte Aktiengesellschaft, die es sich zum Zweck gemacht hat, ihre Vertragspartner mit Informationen bezüglich der Bonität Dritter zu versorgen. In Deutschland hat jeder Bürger einmal im Jahr das Recht, eine Selbstauskunft ohne Entstehung von Kosten anzufordern. Das lohnt sich deshalb, weil man dann die gespeicherten Daten auf Richtigkeit überprüfen kann und so unliebsamen Überraschungen aus dem Weg geht.

Frau steckt einen Geldschein in ihre Geldbörse.

Die Schufa sammelt Bonitätsinformationen der Bundesbürger, die sie ihren vertraglichen Partnern auf Antrag offenlegt. Bildquelle: Andrei Korzhyts – 307086920 / Shutterstock.com

Kostenlose Schufa-Selbstauskunft binnen weniger Schritte einfordern

Ein jeder hat schon einmal von der Schufa gehört, doch nur wenigen Menschen ist bekannt, dass die hier hinterlegten und gespeicherten Informationen von noch weitaus größerer Relevanz sind, als gemeinhin angenommen wird. Dabei legt die Schufa ihren Vertragspartnern immer dann die von Bürgern gespeicherten Daten offen, wenn die Kunden einen entsprechenden Antrag stellen. Das kann in der Praxis dazu führen, dass beispielsweise der Abschluss eines Mietvertrages unter Hinweis auf den schlechten Schufa-Score verweigert wird oder selbiges beim Handy-Vertrag passiert. Es kann sich also in jedem Fall lohnen, einmal jährlich eine Selbstauskunft einzuholen, was für gewöhnlich binnen weniger Schritte erledigt ist:

  1. Zunächst muss die Seite „meineschufa.de“ aufgerufen werden, wo ganz unten ein entsprechendes Formular aufgerufen werden kann.
  2. Im nächsten Schritt erscheint eine Seite, auf der linksseitig die Datenübersicht gemäß §34 Bundesdatenschutzgesetz vermerkt ist.
  3. Hier muss auf den Button „Jetzt bestellen“ geklickt werden, woraufhin sich das Bestellformular öffnet.
  4. Das deutschsprachige Formular kann sodann heruntergeladen und ausgedruckt werden.

Wie man sieht, ist es also alles andere als schwierig, die Selbstauskunft einzuholen. Weitere Tipps gibt es hier. Bei Fragen kann auch jederzeit die Schufa direkt kontaktiert werden.

Schufa sammelt von jedem Bundesbürger relevante Daten

Mann kontrolliert die Daten zu seiner Bonität.

Man tut selbst gut daran, in regelmäßigen Abständen die bei der Schufa hinterlegten Daten genauestens zu überprüfen. Bildquelle: Africa Studio – 543880450 / Shutterstock.com

So manch einer wird sich sicherlich auch schon die Frage stellen, welche Daten überhaupt bei der Schufa hinterlegt sind und welche von ihnen am wichtigsten sind. Allgemein trifft dies auf die folgenden Informationen zu:

  1. Name
  2. Geburtstag
  3. Aktuelle und frühere Wohnorte
  4. Etwaige Mahnverfahren und Inkassoverfahren
  5. 5. Kontoeröffnungen und Kontoschließungen
  6. Verträge und Kredite

Abgesehen davon, dass in der Schufa auch abgegebene eidesstattliche Versicherungen erfasst werden, gibt es natürlich auch eine Reihe von Daten, die hier nicht hinterlegt sein dürfen. Dazu gehören beispielsweise das Einkommen der jeweiligen Person, aber auch das ihr gehörende Vermögen, aktuelle Arbeitgeber und der Familienstand. Im Bundesdatenschutzgesetz ist auch geregelt, wie lange die Daten bei der Schufa gespeichert werden. Größenteils ist hier eine Frist von drei Jahren gesetzt.

Bei Fehlern in der Schufa ist schnelles Handeln wichtig

Von praktisch besonders großer Relevanz ist die Frage, was man tun sollte, wenn die Schufa Fehler gemacht hat. Diese schlagen sich nämlich in einem viel zu geringen Score nieder, der ein falsches Bild über die Bonität des Bürgers widerspiegelt. Es gilt die einfache Prämisse, dass es umso besser ist, desto zügiger man die falschen Daten entdeckt. Im Anschluss ist es möglich, eine Korrektur der Daten auf schriftlichem Wege anzufordern. Die Schufa ist dann dazu verpflichtet, diese zu berichtigen oder zu löschen.

  • Fehler können vor allem passieren, wenn es zu Verwechslungen gekommen ist.
  • Auch Fehler bei der Übermittlung der Daten spielen eine Rolle oder illegale und betrügerische Vorgehen.

Passt der eigene Score dann wieder, sind normalerweise auch sämtliche Hindernisse für den Abschluss von wichtigen Verträgen beseitigt, sofern diese auf der eigenen Bonität beruhen. Sollten die negativen Informationen, die bei der Schufa hinterlegt sind, jedoch den gegebenen Tatsachen entsprechen, so hat man dies in der Regel hinzunehmen. Glücklicherweise gibt es dann aber immer noch Möglichkeiten, wie man selbst den Score verbessern kann. So können etwa alte und nicht mehr benutzte Konten sowie Kreditkarten gekündigt werden.

Bildquellen:
Andrei Korzhyts – 307086920 / Shutterstock.com
Africa Studio – 543880450 / Shutterstock.com

Vorteile von Bonitätsprüfungen

Das Scoring: Sicherheit für Unternehmer – und für Verbraucher

“Erst die Ware, dann das Geld”, lautet im Geschäftswesen häufig die Devise. Sicherlich eine übliche Vorgehensweise. Andererseits jedoch steckt ein tieferer Sinn dahinter. Denn der Kunde will auf Nummer sicher gehen, dass er die bestellte Ware tatsächlich auch erhält. Erst dann erfolgt die Zahlung. Was aber, wenn es der Kunde selbst ist, der die bestellte Lieferung am Ende nicht vergütet? In dem Fall schaut der Verkäufer buchstäblich in die Röhre. Um diesem Problem vorzubeugen, ist es grundlegend, dass sich auch Verkäufer sowie Anbieter von Dienstleistungen, Services und Waren gegen mögliche Zahlungsausfälle absichern. Denn Fakt ist: sie können existenzbedrohlich sein!

Vorteile Bonitätsprüfungen

Wichtige Vorteile von Bonitätsprüfungen

Bonitätsprüfungen bieten sowohl dem Unternehmer, als auch dem Verbraucher Vorteile. So liefern sie einerseits einen wertvollen Beitrag mit Blick auf die Ertragssteigerung Gewerbetreibender. Zum anderen können Forderungsausfälle reduziert und im Zuge dessen Kosteneinsparungen in Bezug auf das Mahnwesen erzielt werden. Insbesondere wenn Verbraucher einen Kredit beantragen, nehmen Bonitätsprüfungen einen zentralen Stellenwert ein, erklärt das Portal Kreditagenten.com.

Hilfreiche Informationen dank Vorteile Bonitätsprüfungen !

So erhalten Unternehmer bzw. Kreditgeber im Rahmen einer Bonitätsprüfung hilfreiche Informationen über die Zahlungsmoral potenzieller Kunden. Die Einschätzung des Risikos eines möglichen Zahlungsausfalls erfolgt mit dem sogenannten Informa Consumer Score. Diese Bewertung wird bereits vor einer Auftragsbearbeitung berücksichtigt und stellt damit die Grundlage dafür dar, ob der Verbraucher die bestellte Ware oder den angeforderten Kredit letztlich bekommt – oder nicht. Ebenfalls interessant: Boni Scores. Dieser ermittelt auf der Basis vergangener Zahlungsschwierigkeiten auf Seiten des Konsumenten die zukünftige Wahrscheinlichkeit von Zahlungsausfällen. Das bedeutet, dass der Score-Werten Unternehmer dahingehend unterstützt, ob der gewünschte Kredit bewilligt oder das georderte Produkt geliefert wird.

Tipp: Bonität negativ? Hier einen Kredit aus der Schweiz bekommen und die Schufa Prüfung umgehen!

Bonitätsprüfungen aus Kundensicht

Aus Kundensicht spielt die Bonitätsprüfung ebenfalls eine wichtige Rolle. Wenn risikobehaftete Kunden einen Kredit nicht bewilligt bekommen, laufen sie nicht Gefahr, durch Zinsen und Gebühren noch tiefer in die Schuldenfalle zu geraten.

Noch Fragen zu dem Artikel Vorteile von Bonitätsprüfungen / Kreditwürdigkeit? Zögern Sie nicht und stellen Sie im nachfolgenden Kommentarbereich ihre Frage.

Wissenswertes zur Schufa-Auskunft

Wissenswertes zur Schufa-Auskunft

Den Begriff „Schufa“ hat jeder schon einmal gehört. Vollständig ausgeschrieben lautet er Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung. Immer wieder gibt es Anlässe, in denen eine Schufa-Auskunft notwendig ist. Viele Menschen wissen dennoch nichts Konkretes über die führende Auskunftskanzlei in Deutschland. Dieser Beitrag will das ändern und liefert Wissenswertes rund um die Schufa.

Wozu die Schutzgemeinschaft für Kreditsicherung da ist und welchen Nutzen sie bringt

 Viele Menschen fragen sich, wenn sie eine Schufa-Auskunft benötigen: Was ist die Schufa? „Schufa“ bezeichnet die „Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung“, die sich im Jahr 1927 gründete. Die führende Auskunftskanzlei in Deutschland speichert Daten von bis zu 67,2 Millionen natürlichen Personen sowie von 5,3 Millionen Unternehmen. Die Schufa schafft Vertrauen zwischen zwei Geschäftsparteien und beugt mit ihren Auskünften Kreditausfällen vor.

Die Vertragspartner und Inhalte der Schufa

 Die Schufa hat aktuell rund 4500 Vertragspartner aus den verschiedensten Branchen. Darunter sind Banken, Sparkassen, Kreditinstitute, aber auch der Einzel-und Versandhandel sowie Gas-/ Wasser- und Stromversorgungsbetriebe. Holt die Schufa eine Auskunft ein, werden vorwiegend vertragsbezogene Daten der Personen erfasst. Hierbei unterscheiden sich die A-Auskünfte und die B-Auskünfte. Zu den A-Auskünften zählen Kredit-und Leasingverträge, Giro-und Kreditkonten sowie Bürgschaften für die Vermieter. Die Schufa speichert darüber hinaus Daten aus öffentlichen Verzeichnissen. Dazu zählen Vermögensauskünfte, Haftbefehle oder Insolvenzauskünfte. Die Kategorie B erteilt Auskunft über die  Regelmäßigkeit der Zahlungen der betreffenden Person. Versandhäuser und Telefongesellschaften gelten als Partner der Schufa, die vorrangig (oder ausschließlich) B-Auskünfte erhalten.

Scorewert Orientierungswert

Der „Score-Wert“ als Orientierungswert

 Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung stuft die Kreditwürdigkeit in unterschiedlichen Skalen ein. Diese Kreditwürdigkeit wird im Rahmen des “Score” dargestellt, auch Scorewert genannt. Dieser Wert liegt stets zwischen 1 und 100 – je höher der Wert ausfällt, desto kreditwürdiger ist die natürliche Person oder das Unternehmen. Dieser Wert ist jedoch lediglich ein statistischer Vergleichswert. Er erteilt keine Auskunft über die Einkommensverhältnisse.

 

Die kostenlose Schufa-Auskunft: Die Rechte des Verbrauchers

Im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ist das Recht einer Person über die Einsicht in ihre Daten festgelegt. Einmal jährlich können interessierte Verbrauer eine kostenlose Schufa-Auskunft beantragen. Die Anfrage kann online oder per Post erfolgen. Neben dem entsprechenden Formular ist eine Kopie des Personalausweises erforderlich, um die Auskunft zu erhalten.

Wissenswertes Schufa Auskunft

Einmal jährlich können Verbraucher ihre eigene Auskunft kostenlos bei der Schufa anfordern.

Informationen zur Datenspeicherung und negativen Schufa

Viele Halbwahrheiten ranken sich um negative Schufa-Einträge. Statistisch gesehen haben über 90% der Verbraucher, die bei der Schufa gespeichert sind, ausschließlich positive Einträge. Ein negativer Schufa-Eintrag kommt durch ein vertragswidriges Verhalten des Verbrauchers gegenüber dem Geschäftspartner zustande. Dies kann zum Beispiel die unregelmäßige Bedienung von Krediten oder ein Mahnbescheid aufgrund einer unbezahlten Rechnung sein. Der Score sinkt dadurch und veranlasst möglich neue Vertragspartner dazu, auf eine Geschäftsverbindung zu verzichten. Das betrifft nicht nur Versandhäuser und Banken, sondern auch Kreditkartenanbieter. Sie lehnen den Antrag auf Ausstellung einer Kreditkarte ab, wenn der potenzielle Kunde eine schlechte Schufa aufweist. Doch auch trotz negativer Schufa ist es über einen Umweg möglich, eine Kreditkarte zu erhalten. Eine Lösung hierfür ist die Prepaid-Kreditkarte, die der Nutzer im Vorfeld mit Guthaben auflädt.

 

Negative Schufa-Einträge werden wieder gelöscht

Die gute Nachricht für Verbraucher: Eine negative Schufa-Auskunft bleibt nur für einen bestimmten Zeitraum gespeichert. Anfragen von Unternehmen speichert die Schufa für ein Jahr, Kredite- und Kreditkartenkonteneinträge löscht die Schufa spätestens nach drei Jahren nach beendeter Geschäftsbeziehung bzw. Abzahlung des Kredites. Giro-und Telekommunikationseinträge werden sofort nach Beendigung des Vertrages gelöscht. Es ist möglich, personenbezogene Daten vorzeitig zu löschen, sofern die Schufa fehlerhafte Informationen und Einträge besitzt. Dies gilt für Falscheinträge (zum Beispiel bereits beglichene Forderungen) und geringfügige Schulden mit einem Wert von bis zu 2.000-, Euro.

War der Artikel “Wissenswertes Schufa Auskunft” hilfreich? Bitte bewerten und ein Like geben!


Bildquellen:

Abbildung 1 pixabay.com  ©  Free-Photos (CCO Creative Commons)

Abbildung 2: pixabay.com © Vi5-a-Vi5 (CCO Creative Commons)

An Spielautomaten in der Spielhalle trotz Schufa spielen

Ist es möglich an Spielautomaten in der Spielhalte trotz eines negativen Eintrages in der Schufa zu spielen? Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Spielhallen Problematik aufgrund niedriger Bonität. Außerdem erfahren Sie hier, wie man für Spielautomaten in Online-Spielhallen noch einen gratis Bonus bekommen kann.

An Spielautomaten trotz niedriger Bonität spielen

Spielautomaten trotz Schufa

Abbildung 1: An Spielautomaten in der Spielothek trotz niedriger Bonität spielen

Grundsätzlich kann man sagen, dass man an Spielautomaten in der Spielhalle auch trotz niedriger Bonität oder negativen Schufaeinträgen spielen kann. Man steckt ja schließlich auch sein Bargeld in die Spielautomaten in der Spielothek oder wechselt sich zumindest im Vorfeld entsprechend Euros.

Doch wie ist es eigentlich bei Online Spielhallen?

Online Spielhallen trotz negativ Schufa Eintrag

Auch in sog. Online Spielhallen oder Spielcasinos kann man trotz einem negativ Eintrag bei der Schufa spielen. Viele Casinoanbieter sind ohnehin im Ausland ansässig. Es wird keine Schufa-Prüfung von diesen Casinounternehmen durchgeführt. Ebenfalls wie beim Online Pokern ist das spielen in Online-Spielhallen von daher möglich, auch wenn die Bonität Defizite aufweist.

Allerdings muss natürlich gewährleistet sein, dass das gewählte Zahlungsmittel wie Skrill, Neteller, Paypal oder die Kreditkarte über einen positiven Kontostand verfügt. Kredite werden nämlich von den Onlinecasinos bzw. Internetspielhallen nicht gegeben.

Bonus für Online Spielhalle bekommen

Zahlreiche Online Spielhallen bieten zudem hilfreiche Gutscheine und Bonusaktionen an. Es handelt sich hierbei oft um Freispiele die man auch ohne Einzahlung bekommen kann, oder eben auch um sog. Deposit Bonus Codes. Hier erhält man einen prozentualen Bonus auf die 1. Einzahlung bei einer Internetspielhalle. So vergibt bspw. Euroslots gültige Bonusse und Gutscheine für Neukunden und ebenfalls Free Spins (Freispiele).

Spielhalle trotz SchufaAbbildung: In der Spielhalle trotz Schufa Eintrag spielen

Steuern auf Gewinne in Spielhallen zahlen?

Muss man eigentlich Steuern auf die Gewinne in Spielhallen / Spielotheken zahlen? Bzgl. Steuern bei Online Lotto sind wir in diesem Beitrag bereits einmal näher drauf eingegangen. Für weitere Fragen diesbezüglich kontaktieren sie bitte ihren Lohnsteuerhilfeverein oder Steuerberater.

Kostenpflichtige Schufa Auskunft bei Easy Credit

Das Kreditunternehmen Easy-Credit bietet ebenfalls eine kostenpflichtige Schufa Auskunft wie die Postbank an. Über die kostenpflichtige Schufaauskunft bei der Postbank haben wir ja bereits in einem älteren Artikel näheres geschrieben. In diesem Beitrag wollen wir etwas näher auf die Möglichkeit bei Easy Credit eingehen.

Bereits seit 4 Jahren kooperieren Easy Credit und die Schufa Holding zusammen. Seit dem Beginn der Kooperation im Jahre 2010 können Sie die Schufa Bonitätsauskunft direkt vor Ort mitnehmen. Die Schufa-Auskunft bei Easy Credit ist kostenpflichtig. Allerdings können Sie sich kostenlos auf dem Schufa-Portal registrieren lassen. So ist man überall wo man Internet hat stets und umfassend informiert.

Schufa Auskunft Easy-Credit Kosten

schufa-auskunft-easycreditDie Kosten für eine Bonitätsauskunft bei der Schufa belaufen sich genau wie bei der Postbank auf 24,95 Euro.
Es fallen keine weiteren Gebühren/Kosten an. Die Schufaauskunft kann sofort mitgenommen werden. Wenn die Bonität ausreichend ist, braucht man nicht unbedingt einen Kredit aus der Schweiz.

Und so funktioniert eine kostenfreie Auskunft bei der Schufa: Schufaauskunft Anleitung

Was benötige ich für die kostenpflichtige Schufa-Auskunft?

Bevor sie zu einer Easy-Credit Filiale gehen, sollten Sie unbedingt sicherstellen, dass sich die 24,95 Euro auf ihrem Bankkonto befinden. Diese werden nämlich direkt von EasyCredit abgebucht, wenn sie die Schufa-Auskunft machen. Zudem sollten Sie unbedingt nicht vergessen einen gültigen Personalausweis/Reisepass mitzunehmen. Dieser wird benötigt um sich auszuweisen, da ja nicht jeder x-beliebige eine Schufaauskunft für jemand anderes machen kann.

Wie die ganze Abwickling von statten geht, können Sie in der Easy-Credit-Schufa-Broschüre nachlesen.
Nachtrag: Leider mussten wir den Link entfernen, da diese Broschüre unter dieser Adresse nicht mehr erreichbar war.

Mit der SCHUFA-Bonitätsauskunft bekommen Sie 2 Auskünfte in einem:

Teil 1 für Ihre Vertragspartner:
Kompakte Übersicht zur Weitergabe an Ihren Geschäftspartner

Teil 2 für Sie persönlich:
Ausführliche Informationen für Ihre persönlichen Unterlagen

Auf www.easycredit.de/Schufa.htm können Sie zudem noch herausfinden, wo sich die nächste Easy-Credit Filiale befindet.

Wenn Sie diesen Beitrag über die kostenpflichtige Schufa Auskunft bei Easy Credit hilfreich fanden, so würden wir uns freuen, wenn Sie diesen Schufaartikel weiterempfehlen würden.

Ein Girokonto trotz schlechter Bonität eröffnen

In der heutigen Zeit ist ein Girokonto für geschäftsfähige Personen zu einem unverzichtbaren
Bestandteil geworden. Der Zahlungsverkehr wird großteils bargeldlos abgewickelt und ob eine
Überweisung oder ein Zahlungseingang, ein Girokonto ist schon fast ein Muss. Ein geeignetes
Girokonto zu finden ist sicherlich nicht die große Herausforderung, doch zumeist macht bei einigen auch die Schufa einen Stricht durch die Rechnung. Ob bei der Beantragung eines Kredits oder bei anderen Bereichen im Gebiet Zahlungsverkehr und Banken, die Prüfung der Schufa ist zumeist ein fixer Bestandteil. Genau deshalb entschließen sich viele, nach einem Girokonto ohne Schufa zu suchen.

Was ist ein Girokonto trotz Schufa?

Ein Girokonto ohne Schufa-AbfrageEin Girokonto bietet zumeist auch die Möglichkeit eines Dispositionskredites. Dabei handelt es sich einfach gesagt um den Überziehungsrahmen. Diesen bekommen Kontoinhaber jedoch nur, wenn die Bonität dies auch zulässt. Hier erfolgt wie nicht anders zu erwarten eine Abfrage der Schufa. Wer dennoch einen Überziehungsrahmen haben möchte und jedoch gerade über eine schlechtere Bonität verfügt, für den ist ein schufafreies Girokonto sicherlich die richtige Entscheidung. Die Banken wollen sich bei einer Kreditvergabe (auch bei einer Überziehung) natürlich bestmöglich absichern. Kommt es zu einem Zahlungsausfall, so ist das nicht nur für Sie als Inhaber sehr unangenehm, auch die Banken verlieren dabei eventuell Geld.

Wo kann ich ein schufafreies Girokonto eröffnen?

Wenn Sie nach einem Girokonto ohne Schufa suchen, sollten Sie sich die Seite http://www.firmendo.de/girokonto-ohne- schufa/ einmal genauer ansehen. Hier finden Sie nicht nur viele wertvolle Informationen, Tipps und Ratschläge, Sie sehen auch auf einen Blick welche Banken ein Girokonto ohne Prüfung der Bonität anbieten. Bei den auf der Seite vorgestellten Anbieter bekommen Sie auf jeden Fall ein Girokonto gewährt, egal wie schlecht Ihr Schufa-Score ist.

Wie wird ein Schufa-Score genau ermittelt?

Ermitteln des Schufa Score
Bei der Schufa handelt es sich eigentlich nur um eine Datenbank. In diese Datenbank werden
Zahlungsausfälle oder Kredite eingetragen. Einsicht haben in der Regel nur Kreditinstitute und
Banken. Natürlich können auch Sie (zumeist gegen einen Aufpreis) auf der offiziellen Webseite der
SCHUFA Holding AG https://www.meineschufa.de/, einen Einblick in Ihre Schufa bekommen. Dies ist sinnvoll und anzuraten, wenn Sie mit der Abbezahlung eines Kredits bereits fertig sind und Sie sehen möchten, ob weiterhin ein Eintrag in der Datenbank besteht. Ist das der Fall, so können Sie diesen Eintrag natürlich unter bestimmten Voraussetzungen löschen lassen. Wie Sie also sehen, gibt es auch die Möglichkeit an ein Girokonto ohne Schufa zu gelangen. Welche Vor- und Nachteile ein solches Konto bringt, können Sie auf der zuvor genannten Seite kostenlos nachlesen.

Welche Leistungen können erwartet werden?

Das Girokonto ohne Schufa bietet dem Inhaber in der Regel die gleichen banktechnischen Leistungen wie ein herkömmliches Girokonto. Bei einigen Banken ist jedoch mit einer etwas höheren Gebühr zu rechnen. Damit Sie das beste und günstigste Girokonto ausfindig machen können, lohnt sich ein Vergleich der diversen Angebote. Mit einem Girokonto trotz Schufa ist es auch möglich, dass Sie eine Kreditkarte erhalten. Verschaffen Sie sich jedoch am besten selbst einen Überblick und beantragen Sie noch heute ein Girokonto ohne Prüfung der Bonität. Jetzt ein Girokonto trotz schlechter Bonität online eröffnen.

Fotoquelle: Pixabay – CC0 Public Domain – PublicDomainPictures / Vi5-a- Vi5

Die Schufa-Selbstauskunft – der Rechtsanspruch

Eine der bekanntesten Einrichtungen in Deutschland in Sachen Finanz- und Kreditinformationen ist die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung – kurz Schufa. Zwar kennt fast jeder Bürger des Landes die Wirtschaftsauskunftei, die wenigstens jedoch wissen wirklich, was die Schufa eigentlich macht: Die Einrichtung im hessischen Wiesbaden sammelt bereits seit Ende der 1920er-Jahre Informationen über die deutschen Verbraucher. Wer einen Kredit beantragt, ein Konto eröffnet oder ähnliches erledigt, wird nicht darum herumkommen, seinem Geschäftspartner einen Blick in seine Schufa-Unterlagen werfen zu lassen. Wer zum Beispiel ein Girokonto mit Dispokredit eröffnet, der muss in seinem Eröffnungsantrag die obligatorische Schufa-Klausel unterschreiben. Mit dieser Vollmacht holt sich die Bank dann die Informationen. Unter www.girokonto-ohne-schufa.de sind etliche Anbieter zu finden, bei denen die Eröffnung eines Kontos ohne eine Schufa-Auskunft möglich ist. Anders sieht es hingegen aus, wenn man selber in der Privatwirtschaft aktiv wird – etwa bei Anmietung einer Wohnung. Dann gibt es auch die Möglichkeit, selber bei der Schufa eine Auskunft über sich einzuholen; die sogenannte Schufa-Selbstauskunft.

Was ist die Schufa-Selbstauskunft?

Schufa Auskunft RechtsauskunftWann immer es um die Bonität eines Kunden geht, verlangen Wirtschaftsunternehmen in der Regel eine Schufa-Selbstauskunft. Anhand des dort über die Jahre hinweg gesammelten Scorings, berechnet die Wirtschaftsauskunftei die Kreditwürdigkeit und das Verhalten eines Kunden bei der Zahlung von Rechnungen und unterstützt damit die Wirtschaft. Diese Auskunft kann jeder Bürger von der Schufa selber einholen und sie bei einem entsprechenden Geschäftspartner vorlegen. Häufig wird dies zum Beispiel von Vermietern verlangt, damit dieser abgesichert ist, dass der zukünftige Mieter zahlungsfähig und zahlungswillig ist.

Wie erhalte ich eine Schufa-Selbstauskunft?

Preise der Schufa SelbstauskunftEine Schufa-Selbstauskunft kann ganz einfach online über die Webseite der Schufa beantragt werden. Dafür wird ein Personalausweis oder Reisepass (dann inkl. aktueller Meldebescheinigung) benötigt, damit sich der Antragssteller gegenüber der Schufa legitimieren kann. In Kopie muss eines der beiden Dokumente bei der Schufa inklusive des ausgefüllten Antragsformulars schriftlich eingereicht werden.

Was kostet eine Schufa-Selbstauskunft?

Einmal im Jahr darf jeder Bundesbürger eine kostenlose Schufa-Selbstauskunft beantragen. Dies hat der Gesetzgeber im § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes geregelt. Durch diese Regelung möchte man sicherstellen, dass Verbraucher erfahren können, was für Informationen über ihn gesammelt werden und woher diese stammen. Auch wird bei der Schufa-Selbstauskunft mit angegeben, an wen diese Daten weitergeleitet worden sind in der Vergangenheit.

Schufa-Selbstauskunft: Die Auskunftei überprüfen

Eine Schufa-Selbstauskunft ist auch eine gute Möglichkeit, um die Schufa selber zu überprüfen. Nicht selten kommt es vor, dass falsche Datensätze hinterlegt, zu lange gespeichert oder falsch eingeordnet werden. Auf Grund dieses Umstands kann es dann dazu kommen, dass beispielsweise ein Kreditnehmer abgelehnt wird, obwohl er eigentlich kreditwürdig ist. Dem Einen oder Anderen ist es in der Vergangenheit durch einen Blick in seine eigenen Schufa-Unterlagen schon klar geworden, warum eine Bank ihn abgelehnt hat, obwohl eigentlich genügen Bonität vorliegt. Dies passiert in der Praxis leider häufiger, da auch bei der Schufa nur Menschen arbeiten. Sollten bei der Überprüfung der Daten Unregelmäßigkeiten festgestellt werden, sollte schleunigst gehandelt werden, damit die Kreditwürdigkeit wieder hergestellt wird.


Fotoquelle: Pixabay – CC0 Public Domain – Activedia